So führen Sie manuelle IP-Einstellungen für Android-Geräte durch



Die drahtlose Verbindung Ihres Android-Telefons oder -Tablets stellt unter normalen Umständen automatisch eine Verbindung zum drahtlosen Zugangspunkt oder Router her. In solchen Fällen werden die IP-Einstellungen während der Einrichtungsphase Ihrer drahtlosen Verbindung vom Router zugewiesen. Die IP-Adressen sind bei jeder Verbindung zum drahtlosen Netzwerk unterschiedlich.

In einigen Fällen möchten Sie möglicherweise die Standard-IP-Einstellungen ändern, um eine Verbindung mit einer statischen IP-Einstellung herzustellen, oder Sie möchten die IP-Adressendetails anzeigen, die aktuell verbunden sind. Wir können die IP-Einstellungen von Android Phone oder Tablet sehr einfach sehen und bei Bedarf manuell ändern, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Öffnen Sie die Einstellungen von Ihrem Android-Handy oder -Tablet. Wechseln Sie zu den Wireless-Einstellungen. Nun sehen Sie dort die verbundenen Access Points. Wir können Einstellungen durch langes Drücken der entsprechenden Verbindung öffnen. Daraufhin werden „Netzwerk vergessen“ und „Netzwerkkonfiguration ändern“ angezeigt. Wählen Sie hier „Modify network Config“ aus, um mit zu beginnen.

In den Optionen sehen Sie die "Erweiterte Optionen" zusammen mit Ihrem üblichen Feld "Passwort". Wenn Sie „Erweiterte Optionen“ auswählen, werden weitere Optionen für „Proxy-Einstellungen“ und „IP-Einstellungen“ angezeigt. Hier können Sie auch die Proxy-Server-Einstellungen konfigurieren. Für die IP-Konfiguration wählen wir hier „IP-Einstellungen“.

In den IP-Einstellungsoptionen können Sie die Optionen für die Optionen „DHCP“ und „Static“ sehen. DHCP-Optionen sind die Standardeinstellungen, bei denen die IP-Einstellungen automatisch vom angeschlossenen Router abgerufen werden. Hier müssen wir die Option "Static" auswählen, wenn Sie die IP-Adresse manuell einstellen möchten.

Nach Auswahl der Option "Statisch" werden die Felder zur Eingabe der IP-Adressen angezeigt. Hier können Sie die manuellen Einstellungen wie IP-Adresse, Gateway, DNS (primär & sekundär) und das Subnetz eingeben. Hier kann das Subnetz als „Länge des Netzwerkpräfixes“ eingegeben werden. Beispiel: 255.255.255.0 kann als 24 und 255.255.0.0 als 16 eingegeben werden. Tippen Sie nach der Eingabe der Details auf „Speichern“, um Ihre Einstellungen zu übernehmen.

Sie können die IP-Einstellungen Ihres Android-Telefons oder Tablets so einstellen, dass bei jedem Verbindungsaufbau eine Verbindung mit einer konstanten IP-Adresse hergestellt wird. Dies kann auch zum Einrichten erweiterter Berechtigungen in Ihrem Router verwendet werden, wenn Sie das Android-Gerät jedes Mal mit einer konstanten IP-Adresse verbinden.

Vorherige Artikel

Beste Roku 4K-Videokanäle für ein besseres Erlebnis

Beste Roku 4K-Videokanäle für ein besseres Erlebnis

Der TV-Markt verändert sich vom Smart-TV-Konzept zu einem 4K-TV- und Ultra-HD-TV-Erlebnis. Es kann jedoch schwierig sein, die 4K-Videos herauszufinden, um das Erlebnis auf dem neuen 4K-Großbildschirm in Ihrem Wohnzimmer zu genießen. Kabel-TV-Betreiber bieten ihren Abonnenten derzeit 4K-Kanäle an. Es...

Nächster Artikel

Wie gelöschte E-Mails vom iPhone / iPad wiederherstellen?

Wie gelöschte E-Mails vom iPhone / iPad wiederherstellen?

Facebook Twitter Pinterest WhatsApp Telegramm Smartphones sind jetzt ein Teil unseres Lebens und die meisten von uns sind auf Smartphones angewiesen, um E-Mails abzufragen. Google Mail ist einer der besten E-Mail-Dienste, die leicht mit dem iPhone-E-Mail-Client konfiguriert werden können. Wenn Sie versehentlich mit der iPhone Mail-App auf die Schaltfläche zum Löschen oder Archivieren tippen, können Sie die gelöschten E-Mails auf einfache Weise wiederherstellen. Wen...