Wie kann ich die Passwortsperre auf Ihrem iPhone einstellen?



Facebook Twitter Pinterest WhatsApp Telegramm

    Sie können einen 4-stelligen Passcode festlegen, um Ihr iPhone, iPad oder iPod zu sichern. Jedes Mal, wenn Sie das Gerät aus dem Ruhemodus einschalten oder aus dem Ruhezustand aufwecken, werden Sie zur Eingabe des Passcodes aufgefordert, bevor Sie auf Anwendungen oder Informationen auf dem Gerät zugreifen können. Dies ist ein zusätzlicher Schutz vor unbefugten Benutzern, die auf Ihrem iPhone spielen und Ihre Einstellungen ändern oder Anwendungen löschen. Normalerweise ist es eine 4-stellige Nummernsperre.

    Im Sperrmodus können Sie Anrufe und Textnachrichten empfangen, die Lautstärke anpassen, Sie können die Mikrofon-Taste des iPhone Stereo-Headsets verwenden, wenn Sie Musik hören oder ein Gespräch führen, und sogar Fotos mit der iPhone-Kamera aufnehmen.

    Sie können den Zugangscode festlegen: Tippen Sie auf Einstellungen> Wählen Sie Allgemein> Kennwortsperre> Kennwort aktivieren> Kennwortsperre. Geben Sie nun den 4-stelligen Passcode ein, den Sie einstellen möchten. Bestätigen Sie den Passcode ein zweites Mal. Du bist fertig.

    Nachdem Sie den Passcode festgelegt haben, müssen Sie den Passcode eingeben, um ihn zu entsperren. Sie werden aufgefordert, den Passcode einzugeben, wenn Sie das Gerät einschalten oder neu starten, das Gerät aufwecken oder den Bildschirm entsperren. Sie können festlegen, wie lange der Bildschirm gesperrt sein muss, bevor Sie einen Passcode benötigen.

    Diese wenigen einfachen Schritte geben Ihnen Sicherheit, falls Ihr iPhone gestohlen wird. Für zusätzlichen Schutz können Sie die Einstellung "Daten löschen" wählen, die Ihre Daten nach 10 erfolglosen Kennwortversuchen löscht. Dies ist das Sicherste, was Sie tun können, um Ihre persönlichen Daten zu schützen.

    Vorherige Artikel

    So beschleunigen Sie den Google Chrome-Browser auf dem PC

    So beschleunigen Sie den Google Chrome-Browser auf dem PC

    Google Chrome ist ein funktionsreicher Browser mit einer einfachen Benutzeroberfläche. Dieser Browser von Google enthält auch Erweiterungen und Designs, mit denen Sie das Surferlebnis personalisieren und die Funktionen erweitern können. Bei der Auswahl des Browsers legen wir größten Wert auf Sicherheit und Geschwindigkeit. Goo...

    Nächster Artikel

    7 Beste AR-Apps für iPhone und iPad

    7 Beste AR-Apps für iPhone und iPad

    Mit der Veröffentlichung von iOS 11 konnte die Apple-Software die zugrunde liegende Hardware effizienter nutzen. In iOS 12 ist es einfach besser geworden. Apple kann jetzt mit der Unterstützung von AR-Apps das volle Potenzial der installierten Hardware voll ausschöpfen. Damit nutzen Entwickler auf der ganzen Welt ARKit, um Virtual-Reality-Apps und AR-Spiele für iOS zu erstellen. iO...