Durchführen einer Systemabbildsicherung in Windows 8.1



Es ist sicher, ein System-Image-Backup von Windows 8.1 zu haben, sobald es aktualisiert wird. Dies ist wichtig, da Windows 8.1 als Update für vorhandene Windows 8-Benutzer über den Windows Store installiert wird. Normalerweise sind keine DVDs für die Neuinstallation von Windows 8.1 für Windows 8-Kunden verfügbar.

Leider funktionieren die vorhandenen Windows 8-Installationsmedienschlüssel ab sofort nicht für die direkten Installationsmedien von Windows 8.1. Bei der Suche nach dem regulären Speicherort der System-Image-Sicherung kann es verwirrend sein, dass es in Windows 8.1 an der regulären Stelle keine Option für die System-Image-Sicherung gibt. Glücklicherweise ist die Option an einem anderen Ort für das System-Image-Backup verfügbar. Wir zeigen, wie die System-Image-Sicherung in Windows 8.1 durchgeführt wird.

System Image Backup erstellt zu diesem Zeitpunkt ein vollständiges System-Image des Betriebssystems. Normalerweise enthält es die installierten Programme und andere Einstellungen. Dies ist ein wirklicher Lebensretter, und Sie können Ihr System schnell von der Image-Disc wiederherstellen, wenn Sie eine davon haben. Stellen Sie daher vor Beginn sicher, dass Sie die folgenden Schritte ausgeführt haben, um das beste Ergebnis zu erzielen.

1) Es ist ratsam, die System-Image-Sicherung durchzuführen, sobald die Installation / Aktualisierung abgeschlossen ist. Die Bildgröße ist in diesem Fall minimal.

2) Entfernen Sie nicht benötigte Dateien wie Mediendateien, Dokumente usw., da Sie eine Kopie davon unabhängig von den Betriebssystemen aufbewahren können.

3) Die wesentlichen Programme können wie Ihr Office (MS Office), Antivirus usw. installiert werden, bei dem alle nicht unbedingt erforderlichen Programme deinstalliert und Programme regelmäßig aktualisiert werden. Später können Sie diese Programme nach dem Herunterladen einer neueren Version erneut installieren.

Öffnen Sie zunächst den Desktop und die Systemsteuerung. Gehen Sie zum Dateiverlauf. In der unteren linken Ecke sehen Sie die Option "Create System Image" (Systemabbild erstellen) direkt unter "Recovery". Klicken Sie auf den Link "Create System Image".

Das Sicherungsprogramm wird jetzt geöffnet. Hier müssen wir das Zielgerät für die Sicherung des System-Images auswählen. Es stehen 3 Optionen zur Verfügung. 1) Festplatte. 2) DVD ROM. 3) Netzwerkstandort. Denken Sie daran, externe Geräte wie externe Festplatten oder DVDs oder Cloud-Speicher wie Dropbox, Google-Laufwerk usw. auszuwählen. Wenn Sie Netzwerkspeicherort auswählen, ist es einfacher, wenn bereits Desktop-Cloud-Apps installiert sind. Wir können auf den Sicherungsordner im lokalen Cloud-Verzeichnis wie Dropbox, Drive, Skydrive, Box usw. verweisen, das mit dem Webspeicher synchronisiert wird. Die empfohlene Option besteht darin, die Sicherung auf einer externen Festplatte oder einem DVD-Laufwerk zu erstellen, die im Falle eines Fehlers leichter wiederhergestellt werden kann. Die Größe des Backup-Images entspricht fast der Laufwerksnutzung, auf der das Betriebssystem installiert ist. Klicken Sie nach der Auswahl des Sicherungsziels auf Weiter, um das nächste Fenster zur Auswahl der Laufwerke anzuzeigen.

Hier müssen die Laufwerke ausgewählt werden, die gesichert werden müssen. Hier können Sie weitere Laufwerke wie die Treiber und wichtige Programme hinzufügen. Klicken Sie nach Auswahl der Laufwerke auf Weiter.

Nun müssen Sie Ihre Einstellungen bestätigen. Überprüfen Sie die Größe der Sicherung und vergewissern Sie sich, dass Sie über ausreichend Speicherkapazität verfügen. Sobald alles abgeschlossen ist, können Sie "Backup starten" geben und entspannt sitzen. Die Sicherung dauert je nach Kapazität Stunden.

Sobald die Sicherung abgeschlossen ist, können Sie Ihr Medium entfernen und mit einem Etikett versehen. Während Sie Ihr System wiederherstellen, ist dieses Medium erforderlich, und der Computer wird in diesem bestimmten Zustand des Betriebssystems wiederhergestellt. Wir behalten uns die Liste der anderen entfernten Programme vor, die nach dem Herunterladen einer neuen Version installiert werden können. Zusätzlich zu dieser Systemabbildsicherung müssen Sie eine Startdiskette oder ein USB-Laufwerk für die Verwendung dieses Mediums vorbereiten, wenn die Festplatte nicht booten oder ein Upgrade der Festplatte durchführen konnte. Klicken Sie hier, um mehr über die Erstellung des Wiederherstellungslaufwerks für Windows 8.1 zu erfahren.

Vorherige Artikel

Wie Verwenden des Befehlszeilen-Tools für Gruppenrichtlinienergebnisse (GPResult.exe)?

Wie Verwenden des Befehlszeilen-Tools für Gruppenrichtlinienergebnisse (GPResult.exe)?

Dieser Artikel richtet sich an Administratoren, die alle Richtlinieneinstellungen für einen bestimmten Benutzer im Netzwerk überprüfen möchten. Das Befehlszeilenprogramm Group Policy Results (GPResult.exe) überprüft alle für einen bestimmten Benutzer oder Computer geltenden Richtlinieneinstellungen. Syste...

Nächster Artikel

So teilen Sie WLAN und Hotspot mit One Touch auf dem iPhone?

So teilen Sie WLAN und Hotspot mit One Touch auf dem iPhone?

Facebook Twitter Pinterest WhatsApp Telegramm Apple hat eine einfache, aber hervorragende Funktion auf iOS11, iPhone WiFi Sharing, ohne das Passwort einzugeben. Die Funktion ermöglicht es dem iPhone-Besitzer, WLAN-Netzwerk oder Hotspot-Verbindung gemeinsam zu nutzen, ohne das eigentliche Passwort preiszugeben....