Automatische Sicherung von Android-Fotos und -Videos auf dem Computer über WLAN



Sie möchten nicht bis zum Wochenende warten, um Bilder von Ihrem Android-Handy oder -Tablet zu sichern. Anstatt Ihr Android manuell mit einem PC zu verbinden und Bilder manuell zu verschieben, können Sie Ihre Bilder sofort hochladen, während Sie das Bild aufnehmen.

Dies ist ein einfacher und kostenloser Prozess. Sobald Sie dies eingerichtet haben, möchten Sie nie mehr über den Sicherungsvorgang für Ihr Android-Gerät nachdenken. Android übernimmt den Sicherungsvorgang automatisch.

Zuerst benötigen Sie ein Dropbox-Konto, um damit zu beginnen. Dropbox ist ein kostenloser Cloud-Service (bis zu 2 GB), den Sie mit einer gültigen E-Mail-ID erhalten. Wenn Sie kein Dropbox-Konto haben, registrieren Sie sich bitte kostenlos über diesen Link. Laden Sie die Dropbox-Anwendung nach der Registrierung Ihres Dropbox-Kontos aus dem Google Play Store herunter. Geben Sie nach der Installation der App Ihre Dropbox-Kontodaten ein, um das Konto auf Ihrem Android-Gerät einzurichten.

Bitte überprüfen Sie während des Installationsvorgangs, ob Sie die vorhandenen Fotos und Videos hochladen möchten. Sobald Sie diese Option auswählen, lädt die Anwendung alle Fotos und Videos von Ihrem Gerät hoch, einschließlich der neuen Fotos.

Wenn Sie Ihr Dropbox-Konto bereits konfiguriert haben, gehen Sie zu den Dropbox-Einstellungen und tippen Sie auf Kamera-Upload aktivieren, um diese Funktion zu aktivieren.

Sie können dieselbe Dropbox auf mehreren PCs einrichten, und die Bilder von Ihrem Android-Gerät werden sofort in den Dropbox-Ordner Ihres PCs hochgeladen.

Vorherige Artikel

Wie kann man die Datennutzung unter Windows 10 reduzieren?

Wie kann man die Datennutzung unter Windows 10 reduzieren?

Die Nutzung des Internets hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Sie hat auch die Funktionsweise von Betriebssystemen geändert. Windows 10 ist ein datenhungriges Betriebssystem. Diejenigen, die von Windows 7 auf Windows 10 gewechselt sind, können den Unterschied zweifellos spüren. In einigen Ländern wurde bereits mit 5G begonnen, einem ultraschnellen Internet. Be...

Nächster Artikel

So aktivieren Sie den intelligenten Modus "Invertieren" in iOS 11

So aktivieren Sie den intelligenten Modus "Invertieren" in iOS 11

Facebook Twitter Pinterest WhatsApp Telegramm Erinnern Sie sich noch an den Hype um die Veröffentlichung von iOS 10.3 zu Beginn dieses Jahres. Mehrere Anzeichen deuten darauf hin, dass Apple an der Implementierung eines Dark-Modus gearbeitet hat. Nun, nachdem das Update im März tatsächlich eingeführt wurde, waren die Leute enttäuscht, weil es an solchen Features mangelte. Ger...